Keunecke übernimmt Bestattungen Wienemann

EMMERICH/VRASSELT.   Im Juli 2017 wird der Bestattermeister Michael Keunecke zusammen mit seiner Mutter Margit Keunecke das Bestattungsunternehmen Wienemann aus Vrasselt übernehmen. Seit 2004 führen sie gemeinsam das Unternehmen Bestattungen Keunecke in Wesel.

Karin Wienemann berichtet: „Aus gesundheitlichen Gründen wollen wir kürzer treten. Durch eine langjährige, partnerschaftliche Zusammenarbeit ist der Kontakt zu Michael Keunecke entstanden.“ Aufgrund der ähnlichen Unternehmensphilosophie passten die beiden Unternehmen sehr gut zusammen, so Keunecke. Karin Wienemann ist sich sicher, in dem Unternehmen Bestattungen Keunecke einen vertrauensvollen und würdigen Nachfolger gefunden zu haben. Die Stadt Emmerich würde vom erfahrenen Weseler Unternehmen profitieren.

Als Berater erhalten bleiben

Karin und Carly Wienemann werden im neuen Unternehmen als Berater erhalten bleiben: „So können wir von ihren Erfahrungen profitieren und gleichzeitig neue Impulse setzen“, so Margit Keunecke.

Als Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Bestatter bietet das Unternehmen in Zukunft im Bereich der Bestattungsvorsorge auch die treuhänderische Absicherung der Bestattungskosten an.

Bestattungen Keunecke und Wienemann laden zur Eröffnung der neuen Büroräume für am 5. August von 11 bis 15 Uhr in der Steinstraße 6 ein. Hier wird das Unternehmen ab August für Beratungstermine nach Vereinbarung zur Verfügung stehen. Bestattungen Wienemann-Keunecke ist erreichbar unter 02822/9769977. Weitere Infos: www.bestattungen-keunecke.de.

 

Quelle: NRZ, 06.07.2017 – 01:10 Uhr.